Menü

Über uns


Die Idee zur Gründung dieses Vereins entstand bereits 2008 im Rahmen einer physiotherapeutischen Fachkonferenz für Manuelle Therapie. Ein Jahr und viele Diskussionsrunden später gründeten sieben OMT'ler schließlich den gemeinnützigen Verein proOMT e.V., um sich mit einer gemeinsamen Stimme für die Interessen von OMT´lern einzusetzten. Unter OMT'lern verstehen wir dabei Physiotherapeuten, die erfolgreich eine von der International Federation of Orthopaedic Manipulative Physical Therapists (IFOMPT) anerkannte Weiterbildung in Orthopaedischer Manueller Therapie (OMT) absolviert haben.


Leitgedanke von proOMT e.V. ist ein demokratischer Zusammenschluss von OMT´lern zur Vertretung gemeinsamer Interessen mit einer Gesellschafts-, Verbands- und Fachgruppen unabhängigen Stimme. Da der Verein keine wirtschaftlichen Interessen verfolgt wurde die Form der Gemeinnützigkeit gewählt. Der Verein möchte explizit nicht in der Ausbildung von OMT-Therapeuten aktiv werden, sondern die Interessen dieser Fachspezialisten nach Abschluss ihrer OMT-Qualifikation vertreten.


Als Verein setzten wir uns sowohl gesellschafts- als auch berufspolitisch für eine bessere Positionierung der OMT in Deutschland ein. Wir sind der Meinung, dass OMT'ler als Spezialisten für Funktionsstörungen des Bewegungssystems primäre Ansprechpartner für Patienten, für die Politik und für die Kostenträger sein sollten. Um dies zu erreichen müssen OMT'ler in der Öffentlichkeit entsprechend repräsentiert und wahrgenommen werden. Hierzu möchte proOMT e.V. einen entscheidenden Beitrag leisten.


Aktueller Vorstand von proOMT e.V.

1. Vorsitzende: Eva Schulte

2. Vorsitzender: Andrea Struß

3. Vorsitzende:  Norbert Pietsch

1. Kassenwart: Stefan Hegenscheidt

2. Kassenwart: Jörg-Peter Hasenburg

1. Schriftführerin: Claudia Köckritz

2. Schriftführerin: Anne Pietsch



Vereinsziele






Impressum


Links

Mitglied werden


Spenden